Wohnanlage in Holzbauweise

Generalsanierung Wohnhochhaus Pforzheim

Das Wohnhochhaus befand sich zu Projektbeginn im Ursprungszustand des Baujahres 1970. Im Zuge der dringend erforderlichen Sanierungsmaßnahmen wurde ein interdisziplinäres Generalsanierungskonzept entwickelt. Durch die exponierte Lage am Hauptbahnhof von Pforzheim war das Projekt prädestiniert, die Themen des Klimaschutzes und der innovativen energetischen Gebäudesanierung bei gleichzeitiger Aufwertung des Stadtbildes öffentlichkeitswirksam zu vermitteln.

Als hochwertiger Stadtbaustein bildet das komplett in seiner Gestalt überarbeitete Hochhaus ein prägnantes neues „Tor zum Stadtquartier Nordstadt“. Den bislang undefinierten oberen Gebäudeabschluss bilden zwei neue Dachgeschoss- Loftwohnungen mit Aussicht über die Stadt und den Schwarzwald. Nicht zuletzt werden durch diese baukörperliche Ergänzung auch die Gebäudeproportionen wahrnehmbar verbessert.

Mit seinem energetischen Standard nahe dem eines Nullenergiehauses wurde das Projekt als Modellvorhaben für das Programm „Auf dem Weg zum Effizienzhaus Plus“ der Deutschen Energieagentur ausgewählt. Um Rückschlüsse für zukünftige Vorhaben ziehen zu können erfolgt unter anderem ein Monitoring der tatsächlichen Energieverbräuche in den ersten Betriebsjahren.

Die Sanierung erfolgte durchgängig im bewohnten Zustand. Neben der Gebäudeaufstockung umfasste das Maßnahmenpaket die Erneuerung der gesamten Gebäudehülle als Betonfertigteilkonstruktion und eine neue Energieversorgung mit Fassadenabsorber, Eisspeicher und einer Kleinwindkraftanlage.

Das Projekt erhielt unter anderem eine Auszeichnung beim Deutschen Architekturpreis, den Staatspreis Baukultur Baden Württemberg und den DGNB- Preis für das Nachhaltigste Gebäude Deutschlands beim Deutschen Nachhaltigkeitspreis.

Dieses Projekt wurde im Rahmen der Baukulturwerkstatt "Wohnungsbau der Zukunft" in Iphofen diskutiert.

Fertigstellung 2014
Planungszeitraum 2011–2013
Auftraggeber Pforzheimer Bau und Grund, GmbH, Pforzheim
Architekt / Planer

Freivogel Mayer Architekten, Ludwigsburg

Größe / Fläche 1.950 qm Wohn- und Nutzfläche
Baukosten brutto 2.850.000,-
Nutzungen Wohnen