Dorf macht Oper, Klein Leppin

Festivals auf dem Land

In Zusammenarbeit mit dem Projekt „Dorf macht Oper” des Vereins FestLand e.V. plante unser Fachgebiet 2014 ein 1:1 Entwurfsprojekt. Für die Inszenierung einer Oper hat sich der Verein einen Opernpark gewünscht, der in kleinen Gebäuden begleitende Aktivitäten unterbringen könnte. Kleinarchitekturen sollten als Ruheplatz, Aussichtspunkt, gestalterisches Element und der musikalischen Inszenierung dienen. Die entstandenen Pavillons Kinderwerkstatt, Ein-Buch-Bibliothek, Flaschenspiel, Kasse, Grillpalast und Tonhalle sind von Studenten im 2. Semester unseres Fachgebiets geplant und gebaut worden. Die Studenten erstellten Ausführungs-, Kosten- und Zeitpläne, suchten Sponsoren, recherchierten Materialien, experimentierten mit Baumethoden, organisierten die Baustelle und den Materialtransport und errichteten die Pavillons in Eigenleistung. Jedem Pavillon standen 500 € der Sto-Stiftung zur Verfügung, darüber hinaus wurden weitere Sponsoren gesucht. Sechs Wochen, vom Konzept bis zur Realisierung, ergaben einen sehr engen Zeitplan. Ziel des Semesters war es, die Komplexität des Entwerfens, Bauens und die Grundzüge des Planungsprozesses zu vermitteln. Der Einsatz ungewöhnlicher Materialien forderte die kreative Auseinandersetzung mit dem Kern des architektonischen Denkens. Das Ausarbeiten eines Projekts von der Entstehung des Konzepts bis zur Realisierung konfrontierte die Studenten mit zentralen Fragen des Bauvorgangs. Durch die Realisierung wurde die Kommunikation mit den Nutzern und innerhalb der Bauteams als wesentliches Werkzeug des Bauprozesses erkennbar. Das konsequente Durchleben des Prozesses forderte handwerkliche und planerische Fähigkeiten und bot den Studierenden die Gelegenheit, das Entwerfen und das Bauen als baukonstruktive Forschung zu begreifen.

Dieses Projekt wurde in der Baukulturwerkstatt 2014 vorgestellt.

Fertigstellung 2014
Auftraggeber FestLand e.V. - Verein zur Förderung des kulturellen Lebens, Christina und Steffen Tast
Architekt / Planer

Studierende Sommersemester 2014 - Fachgebiet Entwerfen und Baukonstruktion TU Berlin (Prof. Donatella Fioretti, Marc Benjamin Drewes, Simon Mahringer, Christoph Rokitta)

Planungsbeteiligte Robert Hartfiel, Pichler Ingenieure GmbH; Rüdiger Ihle, Bauatelier Berlin
Baukosten brutto 5.000 €
Nutzungen
Kultur
ländliche Räume