Energieeffizientes Bauen

e% Ansbach

In einem stark heterogenen Umfeld bildet die Typologie des Vierseithofes eine in sich geschlossene, ruhige Anlage mit zentralem Innenhof. Jeweils zwei Wohn- und Nebengebäude stehen sich gegenüber. Die Höhenstaffelung der Baukörper reagiert auf die Umgebung, akzentuiert das Ensemble und optimiert die Grundstücksausnutzung.

Struktur

Mit 16 m Tiefe sind die nicht unterkellerten Wohnhäuser sehr kompakt und klar strukturiert. Acht unterschiedliche Wohnungstypen sind untergebracht, durch zentrale Sanitärkerne und einfach Tragstruktur lassen sich Trennwände der Zimmerzonen flexibel verändern.
Öffentliche Nutzungen gruppieren sich im EG um den Innenhof. Wohnungen sind im EG ausschließlich zu den ruhigen Gartenbereichen orientiert. Sämtliche Wohnungen im OG sind zweiseitig belichtet. Durch das helle, großzügige Treppenhaus werden innenliegende Bereiche deren durchgesteckten Wohnungen im O zusätzlich natürlich belichtet.

Material / Konstruktion

Holz als tragender und prägender Baustoff. Brettsperrholz Fichte für Decken und tragende Innnenwände. Als Abweichung zu gelternder Bauordnung konnten sämtliche Wohnungsdecken auch im viergeschossigen Gebäude unbekleidet sichtbar belassen werden.

Energiekonzept Gebäude

Sehr gute energetische Kennwerte bei hoher Wirtschaftlichkeit. Kompaktes Volumen, einfache Bauweise. Optimierter Fensteranteil der Fassaden, dennoch maximale Tageslichtausbeute innen durch sturzlose Fenster, helle Laibungsbekleidungen und Fenster zum Treppenhaus. Hochgedämmte und homogene Gebäudehülle, Optimierung von Wärmebrücken. Hochwertige, gut alternde Baustoffe. Konstruktiver Witterungsschutz.

Energiekonzept Technik
Einfache, bewährte, robuste langlebige und leicht bedienbare Systeme mit Nutzung regenerativer Energien.

Dieses Projekt wurde im Rahmen der Baukulturwerkstatt "Wohnungsbau der Zukunft" in Iphofen diskutiert.

Fertigstellung Juli 2013
Planungszeitraum 2009 - 2012
Auftraggeber Joseph-Stiftung
Architekt / Planer

Deppisch Architekten, Freising

Größe / Fläche 39 Wohnungen, 2500 m² Wohnfläche
Baukosten brutto 6.539.000.- € inkl Nebenkosten und Abbruch
Nutzungen
Wohnen
Kultur
Freiraum
Stadtplanung
Planungskultur