Förderung von Baukultur in Südwestfalen

Das „Arnsberger Modell Baukultur“

Ziel des „Arnsberger Modell Baukultur“ ist eine Auseinandersetzung mit dem Thema Baukultur und die Sensibilisierung für eine baukulturelle Verantwortung unterschiedlicher Akteure im privaten sowie öffentlichen Bereich (Bürgerinnen und Bürger, Investoren und Bauherren, Politik, Meinungsbildner, Multiplikatoren und Verwaltung). Dabei soll Arnsberg mit seinen Stadtteilen als Wohn-, Arbeits- und Lebensstandort weiter entwickelt und bekannt gemacht werden und dazu beitragen, Südwestfalen als Region weiter zu profilieren.

Als eine von acht Kommunen konnte Arnsberg zwischen 2012 und 2014 an dem bundesweiten ExWoSt-Forschungsfeld "Baukultur in der Praxis" teilnehmen und verschiedene Bausteine erproben, die zu einer Umsetzung der genannten Ziele führen sollen. Hierzu gehören die zielgruppengerechte Beratung (z. B. „Bau- und Gestaltungsberatung“ und „Beirat für Stadtgestaltung“), die Beteiligung und Entwicklung richtungsweisender Kooperationsansätze (z. B. „Baugruppe Werdener Hof“ und „Werkstattverfahren“) und Projekte (z. B. Ruhrrenaturierung, Bürgergärten, Klosterbrücke, Denkmalpflegeplan und Freifunk) sowie das Zeigen von und Informieren über Projekte und Ziele des "Arnsberger Modell Baukultur" mittels geeigneter Formate (z. B. Buchveröffentlichung, www.baukultur-arnsberg.de, „Sight-Running“).

Die Erfolge und Ergebnisse, die sich bereits während der Laufzeit des Forschungsprojektes ergaben, haben gezeigt, dass Baukultur als immaterieller Reichtum einer Stadt als Daueraufgabe verstanden werden muss, an der viele Akteure mitwirken müssen. Als Partner des Bündnis für regionale Baukultur in Westfalen kann Arnsberg darüber hinaus seine Erfahrungen weitergeben und so zu einer Stärkung von Stadt und Region beitragen.

Dieses Projekt wurde im Rahmen der Baukulturwerkstätten 2015 in Frankfurt vorgestellt.

Fertigstellung dauerhafte Aufgabe
Planungszeitraum 2012–2014
Auftraggeber Stadt Arnsberg, Zukunftsagentur | Stadtentwicklung
Planungsbeteiligte Fachdienste Bauen, Stadt- und Verkehrsplanung, Umwelt, Bodenmanagement, Immobilienbewertung und Geodatenservice, Grünflächenmanagement, Immobilien-Service-Arnsberg, Straßen- und Brückenbau
Größe / Fläche gesamtes Stadtgebiet
Baukosten brutto nicht bezifferbar
Nutzungen
Arbeiten
Wohnen
Kultur
Beteiligungskultur
ländliche Räume