„Smart Working“: platzsparend durch flexibles Arbeiten

Credit Suisse, Zürich

Das Konzept von „Smart Working“ sieht vor, dass sich der überwiegende Teil der 200 Mitarbeiter abhängig von der Aufgabenstellung flexibel innerhalb unterschiedlicher Szenarien mit ca. 160 Arbeitsplätzen bewegt. Lediglich Sonderarbeitsplätze und Assistenzstellen sind fest vergeben. Dadurch teilen sich 200 Mitarbeiter ca. 160 Arbeitsplätze.Dieses Projekt wurde in der Netzwerkreihe wieweiterarbeiten erörtert.

Fertigstellung 2010
Planungszeitraum 5 Monate Bauzeit
Auftraggeber Credit Suisse AG, Zürich
Architekt / Planer

Camenzind Evolution Ltd., Zürich

Planungsbeteiligte KHP-AG Engineering+Management (Elektroplaner), Dietikon
Größe / Fläche 2.240 qm
Nutzungen Arbeiten