Neubau einer Lagerhalle

Albert Südbrock GmbH, Rheda-Wiedenbrück

Ansatz war es, die strenge Struktur und Massivität der vorhandenen Lagerhallen aufzunehmen und ihnen ein neues Gesicht zu geben. Die Lagerhalle ist von einer sehr linearen, senkrecht laufenden Struktur gekennzeichnet, deren Stringenz durch 3 Riegel unterbrochen wird, die sich aus dem Baukörper herausschieben und zu Belichtungsblöcken erheben.

Dieses Projekt wurde in der Netzwerkreihe wieweiterarbeiten diskutiert.

Fertigstellung 2009
Planungszeitraum 2008-2009
Auftraggeber Andreas Südbrock, Angelika Südbrock, Rheda-Wiedenbrück
Architekt / Planer

Entwurfsverfasser: Sebastian David Büscher, Innenarchitektur und Design, Gütersloh

Größe / Fläche 282 qm (Halle), 292 qm (Büro)
Nutzungen Arbeiten

Dokumentation