Machen Sie mit!

 

#365TageBaukultur

Baukultur ist wesentlich, um eine Umwelt zu schaffen, die wir als lebenswert empfinden. Ein Verständnis für qualitätsvolles Planen und Bauen sollte ganz selbstverständlich zu unserem Alltag gehören, wie die Wertschätzung, die wir einem guten Gericht oder einem überlegt konstruierten Auto entgegenbringen. Baukultur ist schon jetzt ein fester Bestandteil unseres Alltags, 365 Tage, das ganze Jahr.

Die Bundesstiftung Baukultur startet mit #365TageBaukultur ab dem 4. September 2018 eine Initiative in den sozialen Medien mit dem Ziel, das Interesse für und die Nachfrage nach mehr Baukultur in Deutschland zu fördern. Machen Sie mit und senden Sie uns Ihren Kommentar, ein kurzes Statement oder ein Foto zu positiven Beispielen der Baukultur, die für Sie zum Alltag gehören. Oder teilen Sie einfach unseren Baukultur-Film unter #365TageBaukultur. Wenn Sie mit offenen Augen durch ihre Straße laufen, zur Arbeit pendeln, oder an ihrem Lieblingsplatz verweilen… wo finden Sie Baukultur in Ihrem Alltag wieder?

Menschen prägen Räume. Räume prägen Menschen.

Die Bundesstiftung Baukultur setzt sich für die Belange qualitätsvollen und reflektierten Planens und Bauens ein und verfolgt das Ziel, das Erscheinungsbild und den Zustand der gebauten Umwelt als Thema von öffentlichem Interesse zu verankern.
Mit einem aktuellen „Baukultur-Film" wollen wir die Bedeutung von Baukultur lebendig und anschaulich vermitteln. Wir möchten so ein Schlaglicht auf alle engagierten Beteiligten werfen, die unsere gebauten Lebensräume – wie etwa Gebäude, Brücken, Straßen und öffentliche Plätze – erforschen, planen, gestalten und bauen und unterstreichen, das Baukultur von Menschen für Menschen als ein gesellschaftlicher Mehrwert und für gebaute Lebensqualität entsteht.

Machen Sie mit unter #365TageBaukultur!