stiftung

Über die Stiftung

Die Bundesstiftung Baukultur ist eine unabhängige Einrichtung, die sich für die Belange der Baukultur einsetzt und die gebaute Umwelt zu einem Thema von öffentlichem Interesse machen will. Baukultur beeinflusst maßgeblich die Lebensqualität aller – in den Städten wie auf dem Land. Die Stiftung ist somit Interessenvertreterin für gutes Planen und Bauen sowie eine Plattform, die das öffentliche Gespräch über Baukultur fördert. Mit dieser Website, unseren Veranstaltungen und Kooperationen sowie dem Baukulturbericht 2014/15 möchten wir die Positionen von Bewohnern, Nutzern, Bauschaffenden und Bauherren zusammenführen, um das gesellschaftliche Bewusstsein für Baukultur in Deutschland zu stärken. mehr

01
November 2014
presse
Die hohe Resonanz auf unseren Fotografiepreis „Baukultur im Bild. Räume + Menschen“ hat unsere Erwartungen weit übertroffen. 287 Beiträge mit mehr als 600 Fotografien, die sich mit dem gestellten Thema auf vielfältigste Weise auseinandersetzen, sind... mehr

baukultur konkret

Gebaute Lebensräume der Zukunft: Stadt und Land

Vor dem Hintergrund der bisherigen Fokussierung der Bundesstiftung Baukultur auf den Lebensraum Stadt interessiert nun, wie sich der ländliche Raum definieren lässt. Wo und wie leben die Menschen im ländlichen Raum heute, wo arbeiten sie und wie bewegen sie sich? Der demografische Wandel macht sich nicht überall gleich bemerkbar. Gibt es dennoch übertragbare Wege, Landflucht und Leerstand kreativ zu begegnen? Was können wachsende Kommunen von schrumpfenden lernen und heute schon besser machen, um in Zukunft flexibler auf Veränderungen zu reagieren?  mehr

 

 

konvent der baukultur 2014

„Gebaute Lebensräume der Zukunft – Fokus Stadt“

Der Konvent der Baukultur in Potsdam tagt am 16. und 17. November 2014. Die Bundesstiftung Baukultur lädt herzlich am 16. November zum Abendempfang und am 17. November zum öffentlichen Fazit und Ausklang des Konvents in der Schinkelhalle, Schiffbauergasse 1, sowie zum Impulsvortrag „Wir sind die Stadt“ des ZEIT-Journalisten Hanno Rauterberg und abschließend zur Eröffnung der Fotografieausstellung „Baukultur im Bild – Räume und Menschen“ ein. Sie können sich zum Konvent bis zum 7. November anmelden. Weitere Informationen und das Programm hier.

potsdamer baukultursalon

„Kunst und Öffentlichkeit“

Zum 80. Geburtstag der Künstlerin Mary Bauermeister zeigt das museum FLUXUS+ in Potsdam vom 7. September bis 23. November 2014 die Sonderausstellung KUNST(T)RÄUME.

Zur Finissage am 22. November 2014 lädt die Bundesstiftung Baukultur zum 1. Potsdamer BaukulturSalon „Kunst und Öffentlichkeit“ ein. Thema der interdisziplinären Podiumsdiskussion – unter anderem mit Mary Bauermeister – wird die Bedeutung von Kunst für den öffentlichen Raum, dessen Belebung und Aufwertung, der inhaltlichen und formalen Möglichkeiten und der Nachhaltigkeit von Kunst sein. mehr

 

 

stiftung

Baukulturbericht 2014/15

2014 wird die Bundesstiftung Baukultur den ersten Baukulturbericht unter ihrer Leitung vorlegen, der mit Handlungsempfehlungen an Bundesregierung und -parlament gehen wird. mehr

 

 

expo real

„Baukultur als Leitbild der Immobilienwirtschaft“

Die Immobilienwirtschaft sollte nicht länger Feindbild einiger Planer sein, so Reiner Nagel, Vorstandsvorsitzender der Bundesstiftung Baukultur, bei der Eröffnung des Gemeinschaftsstandes mit Bundesarchitektenkammer, DGNB und Bundesministerium für Umwelt, Naturschutz, Bau und Reaktorsicherheit am 6. Oktober auf der Expo Real in München. Sie gehöre mit ihrem Sach- und Fachverstand zu den Akteuren der Baukultur und müsse diese Rolle verantwortlich ausfüllen. In diesem Sinn hatte die Bundesstiftung Baukultur am 7. Oktober zu einer interdisziplinären Diskussion geladen. mehr

 

 

You need to install Flash Player!

 

baukulturwerkstätten

Werkstatt 3: Planungskultur und Prozessqualität

Die dritte Werkstatt der Bundesstiftung Baukultur zu Planungskultur und Prozessqualität bei Bauvorhaben am 24. Mai in der Berliner Akademie der Künste weist im Ergebnis auf den fehlenden Willen hin, Projekte gemeinsam anzugehen und zu steuern. „Sobald Probleme bei Bauvorhaben auftreten, heißt es entweder ,wir sind nicht zuständig' oder es gibt die Haltung des Nicht-Wahrhaben-Wollens realer bzw. steigender Kosten“, sagte Reiner Nagel, Vorstandsvorsitzender der Bundesstiftung Baukultur vor gut 300 Teilnehmern.

Weitere Informationen und Impressionen hier. Außerdem haben wir eine ausführliche Projektgalerie zu allen vorgestellten und eingesandten Projekten erstellt. Weiter

 

 

fotografiepreis

Wählen Sie Ihren Favoriten!

Fotografiepreis „Baukultur im Bild. Räume + Menschen“. Jetzt startet die Wahl des Publikumspreises. Hier sind Sie der Juror! Wählen Sie bis zum 10. November 2014 Ihren persönlichen Favoriten. Stimmen Sie online ab.

tv-programm

Baukultur auf Sendung

Das Fernseh-Programm der Bundesstiftung zeigt, wo Baukultur die Hauptrolle spielt. mehr

 

 

 

 

netzwerkkarte

Netzwerk der Baukultur

 

 

informationen

Über Baukultur

Baukultur ist ein Spiegel unserer Gesellschaft und unseres Zusammenlebens. Unser Verständnis von Baukultur ist umfassend. mehr

förderverein

Preise der Baukultur

Finden Sie Informationen zu regelmäßig vergebenen Preisen, Auszeichnungen und Ehrungen im Bau- und Planungswesen auf der Online-Plattform des Fördervereins Bundesstiftung Baukultur. mehr